Aktuelles

Das Irren hat bald ein Ende

minotaurus

minotaurusNicht nur die Schulferien neigen sich zu Ende, am Montag, dem letzten Ferientag, schließt auch das Mais-Labyrinth in Straubing. Über 5000 Besucher haben sich die letzten sechs Wochen hier verlaufen und wie ein Wunder haben alle wieder herausgefunden!!

Spürhund im Maisirrgarten

Hund im Mais groß

Hund im Mais großSind Hunde im Maislabyrinth erlaubt?
Wegen ihrer guten Nase sind sie eine große Hilfe beim Stempelsuchen,
doch finden sie auch den Ausgang?
Im Straubinger Mais Labyrinth sind Hunde willkommen, an der Leine bitte. Die weitläufige Anlage bietet viel Auslauf für Hund und Herr/Frauchen, unser frischer Quellbach macht danach die vier oder zwei Beine schnell wieder munter.

Merken

Merken

Session im Stroh

Fos Seil und Gitarre

Fos Seil und Gitarre

Unseren Abenteuerspielplatz im Stroh und Heu ist der Hit bei allen Kindern im Landkreis.
Doch gestern Abend hat eine Erwachsenengruppe das Stroh für sich entdeckt, verdammt viel Spaß gehabt und gleich eine Gitarrensession gemacht……. Echt cool!

Merken

Versteckspiel im Maisfeld

Salamander

SalamanderGestern haben wir 20 Stationen in unserem Labyrinth versteckt. Mein  Schrittzähler zeigte 3km Laufstrecke an bis wir alle verteilt hatten. Zufällig flog unser Freund Peter mit seinem Ultraleichtflugzeug gerade darüber und machte diesen Schnappschuß.

Ab Samstag können auch Sie mit dem Suchspiel in unserem Maisirrgarten beginnen.

Merken

Immer den Überblick bewahren

Stempeltempel

StempeltempelDen Überblick zu bewahren ist nicht gerade einfach, besonders wenn man sich in einem Labyrinth aus Mais befindet. Deshalb haben wir wieder die Aussichtsplattform aufgebaut. Nach einer Stunde Irrwandern im Maisfeld tut es einfach mal Gut das Ganze von oben zu betrachten und frische Luft zu schnappen.

Merken

Merken

Der Duft von Heu

Heu am Frontlader

Heu am FrontladerHeuernte. Wir haben unser Gras super trocken zu Ballen gepresst. Jetzt wird unser Spielplatz damit aufgebaut. Die ganze Halle duftet schon nach Sommer, Sonne und viel Spaß.

Merken

Merken

Mais explodiert

Mais explodiert

Mais explodiertEndlich Sommer, das denken sich auch unsere Maispflanzen. Das heiß-feuchte Wetter lässt den Mais regelrecht explodieren, er wächst jetzt jeden Tag fast zehn Zentimeter. Und das ist gut so, bis  Juli soll er ja eine Höhe von fast drei Metern erreichen, damit der Gang durch das Labyrinth zum Versteckspiel wird.

So schnell gibt der Mais nicht auf!

Rasenmäher + Markus in Hocke beim mähen

Rasenmäher + Markus in Hocke beim mähen

Wir sind Gott sei Dank schon vor Beginn dieser Regenzeit damit fertig geworden, die Wege mit dem Rasenmäher in das Feld zu schneiden. Wären wir zu langsam gewesen, hätte der Regen unsere Kalkstriche verwaschen können und das ganze Anzeichnen wäre umsonst gewesen. In den nächsten trockenen Tagen müssen wir allerdings ein zweites mal Mähen, da 10% der abgeschnittenen Maispflanzen von unten nochmal ausgetrieben haben…… So schnell gibt der Mais nicht auf!

Merken

Merken

Plan in die Tat umgesetzt

Plan mit MH Weitblick Feld

Kalkwagen MH Plan 2012Ein Mann – ein Kalkstreuer, aber weit und breit kein Tor!?

Wer kennt nicht die weißen Linien am Fußballplatz, an denen Wochenende für Wochenende Väter mit erhitzten Gesichtern auf und ab laufen und sich, sehr zum Leidwesen des Trainers,  ihre Kehlen heiser schreien. Leise hingegen zieht derzeit ein Irrgartenbauer seine Kalkkreise.

Weiterlesen »