Irrgarten-Anleitung

Auf einem rund zehn Hektar großen Feld unmittelbar beim Hiendlmeier-Hof warten vier Labyrinthe, die entdeckt werden wollen.

Sie wollen wissen, wie so ein Labyrinth angelegt wird? In diesem Video wird`s erklärt: Wie entsteht ein Labyrinth

Das Wegesystem ist wohl durchdacht und bietet ein wahres Verwirrspiel. Für jede Zielgruppe ist etwas dabei. Denksport oder nur Suche? Bitte wählen Sie:

Tempel ohne StempelEingang zum Irrgarten

Unsern klassischen Irrgarten für die ganze Familie haben wir wegen Corona umbenannt. Damit alles kontaktlos erfolgt, verzichten wir heuer auf die Stempel. Stattdessen können Sie sechs Schablonen suchen und mit Ihrem eigenen Kugelschreiber abpausen. Der Familienirrgarten “Tempel ohne Stempel” ist mittelschwer und für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Sind Sie vom Ehrgeiz gepackt und wollen alle sechs Stationen finden, so müssen Sie mit einer Gehzeit von ca. 40 Minuten rechnen. Natürlich können Sie jederzeit vorher abbrechen und zum Eingang zurückkehren. Bitte nehmen Sie für Ihre Kinder ausreichend Trinken mit! Kleinkinder können selbstverständlich mit, aber bitte bedenken Sie, dass Sie nicht wegen der Kleinkinder den Irrgarten besuchen!

Die kleine Meerjungfrau

Für unsere jüngsten Besucher haben wir einen Märchen-Irrgarten angelegt. Es ist der einfachste unserer Irrgärten. An sieben Stationen wird die Geschichte der kleinen Meerjungfrau auf Bildern für Kindergartenkinder dargestellt. Etwa eine halbe Stunde sind Sie hier unterwegs.

Neu!  iMais

Mit Ihrem Smartphone begeben Sie sich auf eine völlige neue Art der Schnitzeljagd. Unsere iMais-App führt sie zu QR Codes mit Denksportaufgaben. Eine spannende Jagd durch den grünen Dschungel beginnt. Als Hilfestellung gibt es fünf Aussichtsleitern, die Ihnen einen Hinweis geben, wohin Sie als nächstes müssen. Nach ca. 45 Minuten sollten Sie am Ziel zu einer Schatztruhe gelangen, die Sie mit der iMais-App öffnen können. Schwierigkeitsgrad mittel – geeignet für Jugendliche ab 12 Jahren.

Ihr könnt das Spiel gerne jetzt schon auf Euer Mobilgerät laden, aber spielen könnt Ihr erst mit dem QR-Code bei uns an der Kasse: http://www.irrgarten-straubing.de/imais

Das Meer der 1000 Fragen

Dieser anspruchsvolle Irrgarten  ist für alle „reiferen“ Besucher, egal ob Oberstufenschüler, Studenten, Liebespärchen, Mittvierziger oder Senioren.

Wer begeisterungsfähig ist und eine wahre Herausforderung sucht, wird beim Herumirren und Rätseln Spaß haben. Sowohl die Wegführung als auch die Denksportaufgaben haben es in sich, so dass eineinhalb Stunden wie im Flug vergehen.

Unser Motto 2020
Poseidon, Meer und Plastikmüll – wie passt das zusammen?

Unser Irrgarten-Motiv stellt heuer eine bunte Unterwasserwelt dar. In der Mitte ragt Poseidon aus dem Meer. Doch was hängt da an seinem Dreizack? Bei längerem Betrachten erkennt man eine Plastiktüte neben einer Getränkedose, PET-Flaschen und einen alten Schuh im Meer treiben. Der griechische Gott schaut bewusst etwas grimmig aus dem Feld. Er gibt all den Meerestieren, die sich im Wasser tummeln, ein Gesicht und will uns sagen: „Wir haben die Schnauze voll (voll vom Plastik)“

Unsere Wegwerfgesellschaft geht oft allzu sorglos mit seinen Hinterlassenschaften um. Wir sind weit weg vom Meer und am Morgen wird der Strand für uns Urlauber gesäubert. Also was geht uns das an? Auch an Land ist Mikroplastik leider allgegenwärtig. Nur hier sehen wir es nicht.

Dem Labyrinth-Bauern Markus Hiendlmeier wird es nach jeder Saison wieder bewusst, was unsere Besucher alles an Plastikmüll in dem grünen Meer unserer Maispflanzen zurücklassen. Deshalb die Bitte:“Don’t plastic.“ Verwendet Mehrweg, sonst ist bald das Meer weg!

Merken

Merken

Merken

Luftbild 2020

Das gesamte Luftbild gibt es exklusiv für unsere Stammkunden. Meldet Euch hier an.