Tipps

DSC_0145Wegbeschaffenheit

Die Wege sind so breit, dass zwei Personen ungehindert aneinander vorbeigehen können. Die Wege sind nicht befestigt, aber der weich federnde, humose Boden bietet ein unvergleichliches Geherlebnis. Der besondere Tipp: Genießen sie unseren Irrgarten barfuß! Turnschuhe sind ideal für die Irrwanderungen. Bei Trockenheit werden sie etwas staubig, bei feuchtem Boden legt sich das Sohlenprofil etwas mit Erde an.
Kinderwägen mit größeren Reifen sind kein Problem. Das Befahren mit kleinen Buggy-Rädern ist eher mühselig und nicht unbedingt zu empfehlen. Auch Rollstuhlfahrer mit Elektroantrieb haben den Irrgarten schon genutzt.

Hund im MaisHunde

Hunde dürfen an der Leine mit in den Irrgarten. An der Kasse erhalten Sie eine Tüte für spontane Geschäfte, sofern Sie nicht selbst vorgesorgt haben. Nach der Irrwanderung steht in unserem Biergarten natürlich eine Wasserschüssel für Ihren Hund bereit. Auch das Quell-Bächlein am Eingang es Irrgartens ist ein beliebter Erfrischungsort für Mensch und Tier.

Wetter

Ein durchwachsender Tag mit Regengefahr ist besserer geeignet zum Irrwandern, als wenn es 35 Grad Hitze hat. Besonders schön ist es immer in den Abendstunden! Nutzen Sie die Gelegenheit für einen etwas anderen Abendspaziergang bei weichem Licht und einer romantischen Stimmung.  Ab Dämmerung empfehlen wir Mückenspray mitzunehmen, da es die kleinen Tierchen nachts auch wunderbar finden.

Der humose Auenboden saugt auch größere Niederschlage sehr schnell auf, so dass die Wege nach einem Regenschauer in zwei Stunden erstaunlich schnell wieder abtrocknen. Nach ergiebigen Gewitterregen oder einigen Tagen Dauerregen empfehlen wir den Besuch des Irrgartens nicht. Hier behalten wir uns vor, den Irrgarten kurzzeitig ganz zu schließen. Da die Wetterereignisse im Sommer häufig sehr lokal begrenzt sind, beachten Sie stets bitte unsere Hinweise auf der Startseite. Bei unstabilen Wetterlagen versuchen wir zeitnah unsere Seite „Wegeverhältnisse“ auf der Startseite zu aktualisieren.

Kindergeburtstage als Veranstaltung im Corona-Jahr nicht möglich

Für Kindergeburtstage nehmen wir 2020 keine Anmeldungen entgegen. Als Privatpersonen im Familienverband oder mit Freunden unter Einhaltung der allgemeinen Corona-Bestimmungen können Sie uns jedoch gerne besuchen.

Sonstiges

Unser Spielplatz ist nicht öffentlich. Deshalb können Ihre Kinder diesen nur im Zusammenhang mit dem Kauf einer Eintrittskarte für das Labyrinth nutzen. Für den Besuch unseres Biergartens müssen Erwachsende selbstverständlich keine Eintrittskarte kaufen.

Merken